Home Archiv


Anlässlich des Frauentags 2016 hat der Arbeitskreis Frauen des Ortsvereins Brüssel gemeinsam mit den europäischen Schwesterparteien ein ganz besonderes Event veranstaltet:

Feministinnen aus 30 Ländern beteiligten sich an der Veranstaltung am 2. März, um über die Rechte der Frauen und die Bedeutung des Feminismus für die junge Generation zu diskutieren. Die Podiumsdiskussion bestritten Mona Eltahawy (Autorin von "Kopftücher & Hymens: Warum braucht der Mittleren Osten eine sexuelle Revolution", Baubo (französisch Street-Art-Künstlerin), Sara Monaghan (feministische Aktivistin der Abtreibungsrecht-Kampagne in Irland) und Shahira Amin (Journalistin aus Ägypten). Anschließend diskutierten die TeinehmerInnen an Thementischen in kleiner Gruppen zu Fragen wie „Die EU-Gleichstellungstrategie – wo stehen wir?“ oder „Die gläserne Decke –Strategien für weibliche Karrieren“. Ein toller Abend mit vielen Anregungen für die kommenden Projekte des Frauen AKs. Falls ihr Interesse an mehr Infos zum Frauen AK habt, dann meldet euch bei uns!


Bild von der Veranstaltung